Häufige Fragen und Antworten - und was Sie im Notfall tun können

Nachfolgend finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um die kieferorthopädische Behandlung in unserer KFO-Praxis in Wächtersbach, der Mundhygiene, der Zahnspange und was Sie in Notfällen machen können. Klicken Sie dazu auf die entsprechende Frage. Die Antwort klappt darunter dann aus. 

Mit dem von uns ausgehändigten Schutzsilikon können Sie das störende Bogenende abdecken. Falls Sie unser Schutzsilikon nicht zur Hand haben, funktioniert auch ein zuckerfreies  Kaugummi.

Es ist wichtig, dass bei einer Lockerung von einem Teil der festsitzenden Zahnspange, oder falls die herausnehmbare Zahnspange drückt, Sie uns darüber umgehend  in Kenntnis setzen. Damit möchten wir sicherstellen, dass Ihr Behandlungsziel ohne Verzögerung erreicht wird.

Verursacht eine herausnehmbare Zahnspange eine Druckstelle, bitten wir Sie uns unverzüglich zu kontaktieren um einen Termin zu vereinbaren.

1. Erstberatung

Wir klären Sie in einem ersten Gespräch über eine eventuell vorliegende Zahn- oder Kieferfehlstellung auf und besprechen die Möglichkeiten zur Korrektur. Da es heute vielfältige Behandlungsmöglichkeiten gibt, möchten wir dabei auf Ihre Wünsche und Vorstellungen eingehen.

2. Erstellung der diagnostischen Unterlagen

Für die Anfangsdiagnose erstellen wir Fotos, zwei Röntgenbilder und Kiefermodelle, für die wir eine Abformung von Ober- und Unterkiefer anfertigen. Anschließend wertet Frau Dr. Röder Ihre Unterlagen aus und ein  Behandlungsplan wird erstellt.

3. Plangespräch

Wir nehmen uns viel Zeit für Sie, um mit Ihnen den Ablauf Ihrer kieferorthopädischen Behandlung zu besprechen, Ihnen Behandlungsalternativen aufzuzeigen, Ihre Wünsche zu berücksichtigen und Sie über die Kosten der Behandlung aufzuklären.

Wir freuen uns, wenn Sie sich danach für unsere Behandlungsphilosophie entscheiden!

4. Behandlung

Jetzt kann es losgehen.  Es finden regelmäßige Termine meistens nachmittags statt, die Abstände richten sich dabei nach Art der Behandlung und Apparatur.

5. Retention bzw. Haltephase

An die aktive Behandlung mit herausnehmbaren/ festsitzenden Spangen oder Schienen, auch Aligner genannt, schließt sich die Haltephase an. Bevor wir die Behandlung abschließen, stellen wir  sicher, dass das erzielte Behandlungsergebnis stabilisiert wird, und Sie mit dem Ergebnis rundum zufrieden sind.

Die Behandlung richtet sich ganz individuell nach der persönlichen Anfangsdiagnose und nach der gewählten Apparaturen.

Bei der herausnehmbaren Zahnspange ist es wichtig, dass sie konsequent getragen wird, damit das Behandlungsziel schnellstmöglichst erreicht werden kann.

Nach dem Einsetzen der Zahnspange kann es vorübergehend zu Spannungsgefühlen und Empfindlichkeiten der Zähne kommen. Wir bieten unseren Patienten eine moderne und hochwertige Behandlung mit hochwertigen Materialien an, so dass wir eine komfortable und schmerzreduzierte Behandlung ermöglichen können.

Unsere Patienten bekommen eine persönliche Einweisung. Dabei erfahren sie, wie die Zähne richtig geputzt werden können und welche Hilfsmittel man braucht. Darüber hinaus erhalten sie eine Erstausstattung mit Pflegeprodukten, welche wir zur Zahnpflege empfehlen.

Darin ist auch ein schriftliches Handout enthalten, in dem die wichtigsten Pflege-Schritte als Erinnerung für zu Hause zusammengefasst sind.

Falls dadurch keine Druckstelle  besteht, belassen Sie das gelockerte Teil so wie es ist.  Rufen Sie  uns an, dass wir zeitnah einen Termin vereinbaren können.

Verursacht die Situation Ihnen Schmerzen, können Sie das gelockerte Teil vorsichtig vom Zahn bzw. vom Bogen lösen und mit uns einen Termin vereinbaren.

Die Kosten einer privaten KFO-Behandlung können Ihnen dabei helfen, Steuern zu sparen. Weitere Informationen kann Ihnen Ihr Steuerberater geben.

Individuelle Beratung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an moderner Kieferorthopädie und beraten Sie gerne individuell.

Nutzen Sie unsere Beratungssprechstunde und vereinbaren Sie gerne Ihren Beratungstermin online über unseren "Terminservice" oder telefonisch unter 06053 - 603400.

Sprechzeiten

Montags und Dienstags

09.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 18.00 Uhr

Mittwochs und Donnerstags

09.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 17.00 Uhr

Weitere Termine nach Vereinbarung

Adresse

Dr. Miriam Röder
Fachzahnärztin für Kieferorthopädie
Im Ziegelgarten 2
63607 Wächtersbach

Fon           0 60 53 - 60 34 0 - 0
Fax           0 60 53 - 60 34 0 - 99
info@zahnspange-waechtersbach.de